Come … C’mere Tim! Touch my Barrel!

Vielleicht ist es an der Zeit das iPhone und den iPod Touch als Spieleplattform ernst zu nehmen (ich bin noch immer kein Fan von “mehrspaßdennje”. Das ist nicht mal ein Wort. Der Satz wäre nicht mal richtig würde man die Abstände korrekt setzen). Ich tue das jedenfalls aus zwei Gründen. Der eine hat mich die letzten Nachmittage wach gehalten, den anderen kann ich nicht mehr aus der Hand legen. Was das Schreiben dieses Blogposts erstaunlich erschwert.



Beginnen wir mit dem einen. Das eine, das ist Andy Quas Cube Runner. Cube Runner ist schnell, einfach und mittlerweile ein Phänomen. Im Grunde genommen fliegt man mit einem raumschiffartigen Papierflieger-Ding (…) durch Landschaften, die mit roten, gelben und orangen Würfeln gefüllt sind. Und die man besser nicht treffen sollte. So simpel das Spiel aussieht, so schwer ist es zu meistern. Ganz in der Tradition der alten Arcadespiele schenkt einem Cube Runner nichts. Im Gegenteil: Gerade wenn man glaubt, man hätte endlich etwas erreicht, wirft einen das Spiel in die nächste quasi-aussichtslose Situation (Was verdammt viel Spaß macht). Das eigentlich erstaunliche daran ist die Community, die sich um den user generated content gebildet hat – als Leveleditor kann nämlich jeder herkömmliche Texteditor verwendet werden. Ich bin ein Fan von Leveleditoren.

Das andere habe ich durch eine Anwendung entdeckt, die weder ich noch Daniel völlig entziffern konnten (Wofür unter anderem die BabelFish-Amoklauf-Programmbeschreibung verantwortlich war). Newtonica ist ein Spiel das vor allem eines ist: Schön. Newtonica war für eine ganze Weile die Nummer eins des japanischen App-Stores. Und es hat Weltraumenten. Womit jegliche Zweifel aus der Welt geschafft wären.

//schmoek

2 Responses to “Come … C’mere Tim! Touch my Barrel!”


  1. 1 Nelly September 29, 2008 at 3:44 pm

    BabelFish-Amoklauf-Programmbeschreibung….
    Das steht ab nächste Woche auf meiner linken Arschbacke….
    *lol* zu geil!!!

  2. 2 schmoek September 29, 2008 at 10:33 pm

    Mittlerweile belege ich Platz 7 und 8 in den weltweiten Onlinerankings. Als Zivildiener hat man eine Menge Zeit ^^


Stay a while and listen:

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




Die Gamesession Sager:

"Philipp, schau wie Slow meine Motion ist! "

Categories


%d bloggers like this: